Bürostuhl Test – Der Chefsessel-Ratgeber

Gaming Stuhl getestet

Bürostühle erleichtern unseren Alltag

Bürostuhl Test – Der Bürostuhl ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Vor allem in Zeiten Neuer Medien wie das Internet, in denen viele Menschen sowohl privat als beruflich täglich viele Stunden vor dem PC sitzen, ist ein Bürostuhl sinnvoll. Schließlich ist der wesentliche Unterschied eines Bürostuhls zum herkömmlichen Stuhl, dass er mehrstündiges, ermüdungsfreies Sitzen ermöglicht.

Bürostuhl und Chefsessel sind zwei Begriffe, mit denen jeder Mensch im Laufe seines Lebens in Berührung kommt. Trotzdem wissen viele nicht, was der Unterschied zwischen beiden Stühlen ist. Eine Begriffserklärung tut not, die wir in unserem Bürostuhl Test und Chefsessel Test bieten. Du bist in der Lage, einen Bürostuhl sowohl beruflich als privat zu nutzen. Es handelt sich nicht um einen Stuhl für ein Büro und ansonsten keinen anderen Ort. Potenzielle Käufer von Bürostühlen sind sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen.

  Testsieger        
DXRacer 12 Gaming Stuhl DXRacer 3 Gaming Stuhl DXRacer 5 Gaming Stuhl DXRacer 11 Gaming Stuhl Topstar OP20QG20 Bürodrehstuhl DXRacer 7 Gaming Stuhl
Produktbild DXRacer 12 DXRacer 3 DXRacer 5 DXRacer 11 Topstar OP20QG20 Bürodrehstuhl DXRacer 7
Bewertung
93,50%
SEHR GUT
92,50%
SEHR GUT
91,75%
SEHR GUT
91,75%
SEHR GUT
89,00%
SEHR GUT
89,00%
SEHR GUT
Kudenbewertung
Material Leder-Look Leder-Look Stoff 100% Polyester Leder-Look Stoff 100% Polyester Stoff 100% Polyester
Max. Gewicht 100 kg 100 kg 120 kg 100 kg 120 kg 100 kg
Wippfunktion
Armlehnen Höhenanpassung
Neigbare Rückenlehne
Produktdetails Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung › Produktbeschreibung ›
Preis PREIS AUF AMAZON PRÜFEN* ►►► PREIS AUF AMAZON PRÜFEN* ►►► PREIS AUF AMAZON PRÜFEN* ►►► PREIS AUF AMAZON PRÜFEN* ►►► PREIS AUF AMAZON PRÜFEN* ►►► PREIS AUF AMAZON PRÜFEN* ►►►

Bürostuhl Test – Der Ratgeber

Chefsessel Test – Welche Arten von Schreibtischstühlen gibt es?

Du bist in der Lage, zwischen mehreren Arten von Bürostühlen zu wählen. Die am häufigsten vorkommenden Arten sind:

Typen

  • Drehstühle (praktikabel und stabil)
  • Chefsessel (hochfunktional und komfortabel)
  • Konferenzstühle (designstark)
  • Ergonomische Arbeitsstühle (beugen Rückenproblemen vor)
  • Formschöne Objektstühle
  • Dynamische Wellnessstühle

Was ist ein Chefsessel?

Ähnliches, wie für den Bürostuhl gilt für dessen Weiterentwicklung, den Chefsessel. Letzterer ist ein hochwertiger Bürostuhl, der sich für jedermann und jeden Ort eignet.

„Chefsessel“ ist eine umgangssprachliche Bezeichnung, die für einen Bürostuhl steht, der dir wesentlich mehr bietet als entspanntes Zurücklehnen. Trotzdem finden sich Chefsessel hauptsächlich in Chefetagen, was vor allem am höheren Anschaffungspreis im Vergleich mit herkömmlichen Bürostühlen liegt.

Das grundlegende Merkmal sowohl eines Bürostuhls als eines Chefsessels ist die Drehfunktion.

Vor allem in Büros stehen im Idealfall ergonomische Bürostühle, da dort Menschen mehrere Stunden täglich an ihren Arbeitsplätzen sitzen, was ihrem Rücken Höchstleistungen abverlangt.

Welche Elemente machen aus einem herkömmlichen Bürostuhl einen Chefsessel?

Um einen Chefsessel zu besitzen, musst du nicht außergewöhnlich viel Geld verdienen. Genauso wenig musst du Chef sein. Unterschiede eines Chefsessels zum Bürostuhl zeigen sich im Design, in der Ausstattung und vor allem im Komfort.

Mehr als gutes Aussehen und einen weichen Sitz benötigt der Chefsessel, da er in der Regel seinem Benutzer für mehrere Stunden täglich als Sitzgelegenheit dient. Trotzdem ist das Design wichtig. Schließlich steht diese Art Bürostuhl in vielen Chefetagen, wo er als praktische und gesunde Sitzmöglichkeit dient und zu einem guten Image des Unternehmens beiträgt.

Ein Chefsessel ist im Vergleich mit einem herkömmlichen Bürostuhl größer und bietet mehr Komfort. Des Weiteren ist er oftmals mit Leder bezogen.

Weitere Funktionen und Merkmale eines Chefsessels, die in vielen Fällen den Unterschied im Vergleich mit einem herkömmlichen Bürostuhl ausmachen, zeigt unser Bürostuhl Test. Dazu gehören:

  • Hochwertige Materialien
  • Erstklassige Verarbeitung
  • Bezüge aus unterschiedlichen Materialien
  • Durchgehende und extra hohe Rückenlehne
  • Vielfältige Designs
  • Verstellbarer Neigungswinkel des gesamten Sessels
  • Verstellbare Armlehnen
  • Wippmechanik
  • Drehbarkeit um 360 Grad

Schreibtischstuhl Test – Moderne Bürostühle unterstützen den Drang des menschlichen Körpers nach Bewegung

Dazu benutzen sie die Synchronmechanik mit Schaukelstuhleffekt.

Frei bewegliche Rückenlehnen bei der Asynchronmechanik schwingen permanent mit dem Körper. Weiterhin sind ergonomisch von Vorteil geteilte Lehnen, die sich separat bewegen.

Der Gesetzgeber stellt Anforderungen an Bürostühle, die sich in der DIN EN 1335 wiederfinden. Diese gewährleisten, dass Arbeitnehmer an ihrem Arbeitsplatz einen den aktuellen Vorschriften entsprechenden Stuhl vorfinden, der für ihre Sicherheit sorgt. Diesen Anforderungen entsprechen Bürostühle mit vier Beinen am Fußkreuz wegen der Kippgefahr nicht, weswegen diese Stühle am Arbeitsplatz nicht zulässig sind.

In unserem Bürostuhl Test findest du moderne Bürostühle in unterschiedlichen Qualitäten und Ausführungen, die in der Regel folgende Bestandteile und Einstellungsmöglichkeiten aufweisen:

  • Fußkreuz
  • Gasdruckfeder
  • Rollen für die Beweglichkeit
  • Rückenlehne und in vielen Fällen Armstützen
  • Lordosenstütze für eine gesunde Sitzhaltung
  • Einstellung der Sitzhöhe sowie Neigung der Rückenlehne (Stuhlmechanik)

Fußkreuz und Gasdruckfeder

Das Fußkreuz besteht aus den einzelnen Beinen und den Rollen des Bürostuhls, von denen ein guter Bürostuhl fünf oder sechs hat, um nicht zu kippen. Die Gasdruckfeder befindet sich in der Mitte des Kreuzes. Am oberen Ende dieser sitzt die Mechanik des Bürostuhls, die es dir ermöglicht, den Stuhl in der Höhe zu verstellen. Bei manchen Modellen besteht das Fußkreuz aus Kunststoff – besser ist beschichtetes Aluminium, das eine längere Lebensdauer des Stuhls garantiert.

Rollen

Stuhlrollen bietet der Handel in zwei Variationen. Zum einen jene mit einer weichen, zweifarbigen (zur besseren Unterscheidung) Ummantelung für härtere Böden wie Fliesen, Laminat oder Parkett. Zum anderen einfarbigeRollen für weichere Unterlagen wie Teppiche aus festem Kunststoff. Rollen für weiche Unterlagen sind in der Regel größer als Rollen für harte Unterlagen, um den Widerstand der weicheren Unterlagen besser entgegenzuwirken.

Rückenlehne

Rückenlehnen in unterschiedlichen Ausführungen sind Bestandteile von nahezu allen Bürostühlen, wie unser Schreibtischstuhl Test zeigt. Bei vielen Modellen sind diese gepolstert und besitzen eine ergonomische Form, die sich deinem Rücken anpasst. Voraussetzung für die gute Passform der Rückenlehne ist, dass du mit dem Becken auf dem Sitz nicht nach hinten rutscht.

Lordosenstütze

Um den Lendenwirbelbereich optimal zu stützen, empfiehlt unser Bürostuhl Test, einen hochwertigen Stuhl zu wählen, der eine Lordosenstütze besitzt. Letztere ist im Idealfall verstellbar, damit sie sich an deine Körpergröße anpassen lässt. Eine Netzbespannung an vielen Modellen erzeugt einen Gegendruck am Rücken. Voraussetzung ist ausreichend starke Bespannung. Aufgabe der Netzspannung ist es, den Bereich deiner Lendenwirbel gut abzustützen, ohne unangenehme Druckstellen durch den Kunststoffrand der Netzbespannung zu hinterlassen.

Zwei bewegliche Schwingelemente, über die manche Modelle verfügen, passen sich den Rückenbewegungen an. Modelle mit zwei geteilten Lehnen unterstützen die Beweglichkeit deines Rückens beim Sitzen. Ein Vorteil, den unser Schreibtischstuhl Test zeigt.

Mechanik und optimales Sitzen

Zusätzlich zur Verstellung der Höhe durch eine Gasdruckfeder bieten viele Bürostühle weitere Möglichkeiten, sich an den Körper anzupassen. Diese ergonomischen Merkmale haben das Ziel, ein schadenfreies Sitzen zu ermöglichen.

Wippmechanik, Synchronmechanik und Asynchronmechanik

Der Wippmechanik kommt hier eine wesentliche Rolle zu, die Sitzfläche und Lehne in einem bestimmten Winkel zusammenneigen lässt. Dabei reicht der Druck der Lehne in der Regel aus, um deinem Lendenbereich Halt zu geben.

Daneben zeigen viele Modelle aus unserem Bürostuhl Test eine Weiterentwicklung der Wippmechanik: die Synchronmechanik. Bei dieser arbeiten ebenfalls Sitzfläche und Rückenlehne zusammen, aber bewegen sich nicht im gleichen Verhältnis. Hier folgt auf die Neigung der Rückenlehne eine im Vergleich zur Wippmechanik geringere Neigung der Sitzfläche. Die Folge ist, dass sich der Winkel zwischen deinen Beinen und Oberschenkel vergrößert. Das bewirkt eine Körperstreckung mit positiven Folgen für deine Gelenke und deine Durchblutung.

Die Asynchronmechanik wollen wir in unserem Schreibtischstuhl Test nicht außer Acht lassen. Diese sorgt nicht für eine Kopplung der Rückenlehne und Sitzfläche. Sowohl Rückenlehne als Sitzfläche lassen sich bei einem Stuhl mit dieser Mechanik getrennt voneinander einstellen. Die Rückenlehne frei schwingend, was bedeutet, sie folgt sie in allen Sitzstellungen deinem Rücken und stützt diesen.

Aktiv- und Passiv-dynamisches Sitzen

Unser Bürostuhl- und Chefsesseltestempfiehlt aktiv-dynamisches Sitzen, das dich durch die bewegliche Lehne und Sitzfläche ständig in Bewegung hält. Dies ist die Voraussetzung für ergonomisches Sitzen.

Weiterhin gibt es passiv-dynamisches Sitzen. Dabei regt ein Elektromotor die Bewegung der Sitzfläche an und erzeugt eine wechselnde Belastung des Rückens. Unseren Bürostuhl Test hat das passiv-dynamische Sitzen nicht überzeugt.

Weitere Einstellungsmöglichkeiten bei Bürostühlen, die für eine Entlastung der Wirbelsäule sorgen, sind Kniematic (Multiblockmechanik) und Body-Balance-Tec. Ersteres ist eine höher entwickelte Wippmechanik, die eine Fixierung in unterschiedlichen Winkeln ermöglicht. Body-Balance-Tec unterstützt das dynamische Sitzen durch eine dreidimensional bewegliche Sitzfläche.

Auf was achtest du am besten beim Kauf eines Bürostuhls/Chefsessels?

Aus unserem Schreibtischstuhl Test ergibt sich Folgendes: Suche deinen Bürostuhl selber aus, egal, ob du ihn für zu Hause oder fürs Büro benötigst. Denn ob ein Bürostuhl seinen Zweck erfüllt, hängt wesentlich von individuellen Gegebenheiten und dem Benutzerverhalten ab.

Armlehnen und Sitzdauer

DX Racer3 BürostuhlEntscheidest du dich für einen Bürostuhl mit Armlehnen, achte auf verstellbare Lehnen. Die Höhe der Armlehnen lässt sich im Idealfall an die Länge deiner Oberarme anpassen. Die perfekte Sitzposition hast du, wenn die Unterarme horizontal und entspannt auf den Armlehnen aufliegen. Weiterhin sind die Armlehnen nicht zu lang. Ansonsten bist du nicht in der Lage, uneingeschränkt an den Schreibtisch heranzurollen. Die Armlehnen befinden sich im Idealfall auf der Höhe des Schreibtisches.

Bürostühle mit Armlehnen lassen sich nicht jedem Benutzer empfehlen. Sicher ist, Armlehnen machen das Arbeiten in vielen Fällen bequem und praktikabel. Nichtsdestoweniger stören sie bei manchen Tätigkeiten. Stühle ohne Armlehnen erweisen sich oftmals als besser, wenn die Arbeit häufiges Aufstehen und Hinsetzen verlangt, wobei Armlehnen stören.

Ob Armlehnen einen Vorteil oder Nachteil bringen, hängt von der Art dieser ab, hat unsere Bürostuhl Test ergeben. Manche Modelle im Handel verfügen über wegklappbare Lehnen. Der Vorteil ist, dass diese Lehnen nicht mit der Tischkante zusammenstoßen.

Für Büromitarbeiter sind Armlehnen optimal, da sie Arme, Nacken und Schulterbereich entlasten. Nicht zu vergessen, die Hilfe beim Aufstehen und Hinsetzen, die Armlehnen bieten.

Wir raten zu verstellbaren Armlehnen, da diese die optimale Körperhaltung bei der Arbeit fördern.

Im Handel befinden sich Bürostuhlmodelle mit unterschiedlichen Empfehlungen für die höchste tägliche Sitzdauer. Unser Chefsessel Test empfiehlt für den privaten Gebrauch ein Modell, bei dem der Hersteller zwei bis vier Stunden Sitzen täglich empfiehlt. Nutzt du den Bürostuhl für die Arbeit, wobei es egal ist, ob im Büro oder zu Hause, achte auf eine empfohlene Sitzdauer von acht Stunden oder länger.

Rollen, Polsterung und Bezug

DX Racer5 Gaming StuhlEin weiteres Kaufentscheidungskriterium sind die Rollen. Diese passen am besten zum Fußboden oder du entscheidest dich für ein Stuhlmodell, das sich für unterschiedliche Böden (weiche und harte) eignet. In der Regel erlauben alle Modelle, den entsprechenden Satz an Rollen einzeln zu erwerben.

Die Polsterung eines guten Bürostuhls fühlt sich bei kürzerem und längerem Sitzen angenehm an. Leder fühlt sich im Sommer oftmals unangenehm an.

Unser Test empfiehlt eine pflegeleichte Polsterung, die sich leicht reinigen und austauschen lässt.

Der Hebel zum Senken und Heben der Sitzfläche lässt sich beim optimalen Bürostuhl im Sitzen gut erreichen: Das Absinken der Sitzfläche bedarf einer gewissen Belastung. Weiterhin wichtig vor dem Kauf ist die Beschriftung des Hebels mit leicht verständlichen Piktogrammen.

Gebrauchsanweisung

Wer kennt das Problem mit vielen Gebrauchsanweisungen nicht. Benutzer sind nicht in der Lage, diese zu verstehen. Bei Produkten, die sich von selber erklären, ist dies kein Problem. Eine Gebrauchsanweisung für einen Bürostuhl Test, der die Aufgabe hat, gesundes Sitzen zu ermöglichen, hilft, wenn sie verständlich ist. Ähnliches gilt für die Sicherheit des Bürostuhls. Hierfür garantiert das GS-Zeichen, das alle Bürostühle in Deutschland aufweisen. Unser Schreibtischstuhl Test empfiehlt, auf zusätzliche Gütesiegel zu achten, die einzelne Aspekte bewerten.

Garantie und Service

Garantie und Service sind wichtige Entscheidungskriterien. Bietet der Hersteller neben der gesetzlichen Gewährleistungspflicht eine umfangreiche Garantie? Kann er für eine längere Zeit Nachlieferung von Gasfedern, Lehnen und anderen Bestandteilen des Bürostuhls garantieren? Wie ist der Service des Verkäufers? Weist er in den Gebrauch ein oder bietet er Probesitzen an? Betreut dich der Verkäufer nach dem Kauf? Kläre diese Fragen am besten vor dem Kauf, empfiehlt unser Bürostuhl Test.

Bietet dir der Verkäufer Probesitzen an, stelle den Stuhl für die angebotene Tischhöhe richtig ein. Auf diese Weise bist du in der Lage, die Vorzüge des Stuhls gut nachzuempfinden. Die Vorderkante des Sitzes drückt am besten nicht auf die unteren Seiten deiner Beine. Wenn der Stuhl zu hoch ist, lässt sich das oftmals nicht vermeiden.

Wer einen neuen Bürostuhl kauft, wünscht sich in der Regel gute Optik verbunden mit Praktikabilität, Sicherheit, Ergonomie und Bequemlichkeit. Hochwertige Stühle finden sich in unserem Schreibtischstuhl Test in verschiedenen Farben und Materialien, sodass sie sich leicht an vorhandene Möbelstücke anpassen lassen. Das bedeutet, für deinen Geschmack lässt sich ein passender Bürostuhl finden, der alle Anforderungen an Ergonomie, Sicherheit und mechanischen Funktionen erfüllt.

Preis, Optik, Material und Einstellungsempfehlungen

Übermäßig teuer muss ein Chefsessel nicht sein, trotzdem ist eine angenehme Sitzposition wichtig. Deswegen überlegst du vor dem Kauf, aus welchen Materialien der Chefsessel besteht und welche Polsterung er hat. Wenn du dich für Lederoptik entscheidest, denke daran, dass Leder pflegeintensiv ist und im Sommer in vielen Fällen zu unangenehmen Druckstellen auf der Haut führt.

Die Rollen des Chefsessels passen sich an den Untergrund an, auf den er steht, empfiehlt unser Schreibtischstuhl Test.

Wir raten dir, vor dem Kauf auf das zulässige Maximalgewicht und das Gestell zu achten. Letzteres besteht im Idealfall aus Metall, was die Lebensdauer des Sessels erhöht. Schließlich ist ein Chefsessel in der Regel eine langfristige und kostspielige Anschaffung, von der du erwartest, dass sie dir viele Jahre gute Dienste erweist. Dazu gehört, dass er sich individuell einstellen lässt, was alle Sessel in unserem Chefsessel Test bieten. Eine falsche Einstellung fördert Rückenprobleme. Andernfalls eignet sich ein gut eingestellter Chefsessel, um Rückenprobleme zu lindern.

Empfehlungen aus unserem Schreibtischstuhl Test: Die Höhe des Sitzes des Bürostuhls ist optimal eingestellt, wenn die Beine fest auf dem Boden stehen. Dabei sind stehen Unter- und Oberschenke in einem Winkel von 90 Grad zueinander. Wenn du sitzt, sind Maus und Tastatur in Reichweite. Ober- und Unterarme stehen ebenfalls im 90-Grad-Winkel zueinander, wenn die Unterarme auf der Armstütze liegen. Wenn das nicht funktioniert, passe deinen Schreibtisch dementsprechend in der Höhe an.

Wer an akuten Rückenschmerzen leidet, tut gut daran, die Sitzfläche nach vorne zu neigen. Auf diese Weise richtet sich das Becken auf und du sitzt automatisch gerade auf dem Stuhl. Wenn sich die Rückenlehne während des Sitzens wippt, entlastet dies den Rücken. Aus diesem Grund die Rückenlehne nicht zu fest einstellen.

Was bedeutet ergonomischer Stuhl?

Die Anpassung der Arbeitsbedingungen an den Menschen bedeutet Ergonomie. Vor allem im Bürobereich kommt der Ergonomie eine große Bedeutung zu, da hier Menschen täglich mehrere Stunden sitzen, um ihre Arbeit zu erledigen. Eine falsche Haltung während des Sitzens ist in der Lage, die Gesundheit zu schädigen.

Ergonomisches Sitzen, egal ob im Büro oder Zuhause bedeutet, dass sich Tisch und Stuhl an den Sitzenden anpassen. Damit ist die Bedeutung des Wortes nicht ausgeschöpft. Zum ergonomischen Sitzen gehört es, während jeder Stunde aufzustehen, am besten mehrmals. Egal ist, ob Notwendigkeit besteht oder nicht. Wer den ganzen Tag sitzen bleibt, riskiert Verspannungen und Schmerzen im Nackenbereich. Grundsätzlich gilt: Der beste Bürostuhl kann das regelmäßige Aufstehen nicht ersetzen.

 

Die optimale Pflege von Bürostühlen

Bürostuhl Test – Wer vorhat, sich lange an seinem Bürostuhl oder Chefsessel zu erfreuen, pflegt ihn regelmäßig. Vom Bezug hängt es ab, welches Reinigungsmittel optimal ist. Handelt es sich um einen Textilbezug, diesen am besten vor der Reinigung absaugen. Danach einen entsprechenden Reinigungsschaum auftragen und einreiben. Nach der Einwirkzeit den Schaum absaugen und der Bürostuhl oder Chefsessel sieht wie neu aus.

Material

Kunststoffe sind pflegeleicht. Hier reicht es aus, eine milde Seifenlauge zur Reinigung zu verwenden und diese abzuwischen. Anschließend mit einem trockenen Tuch nachwischen. Alternativ bietet der Handel Kunststoffpflegeprodukte.

Ein Chefsessel aus Leder benötigt spezielle Lederpflege, wobei du das Mittel am besten sparsam verwendest und mit einem weichen Tuch in das Leder einreibst. Das im Pflegemittel enthaltene Fett muss die Möglichkeit haben, in das Leder einzuziehen. Ein guter Grund, den Stuhl abends zu pflegen, wenn du ihn nicht mehr benötigst.

Mechanik

Die Metallteile und Gelenke am Sessel bedürfen regelmäßiger Ölung. Dazu stellst du den Bürostuhl auf einen glatten Boden und ölst alle beweglichen Teile inklusive der Rollen sorgfältig. Ansonsten verkürzt sich die Lebensdauer der beweglichen Teile.

Fasern und Haare, die sich im Stuhl verfangen, sind in der Lage, die Rollen zu blockieren. Das bedeutet, alle entfernen, um Probleme zu vermeiden. Defekte Rollen schränken die Beweglichkeit des Stuhls ein und führen in vielen Fällen zu Schäden am Untergrund.

Schrauben lockern sich von Zeit zu Zeit, das lässt sich nicht verhindern. Wer seinen Bürostuhl regelmäßig auf Schäden kontrolliert, vermeidet lockere Schrauben und in der Folge Beschädigungen, die auf diese zurückzuführen sind.

Wir raten, wenn sich der Untergrund ändert, die Rollen des Stuhls an die veränderten Gegebenheiten anzupassen. Wie weiter oben erwähnt, gibt es Rollensets zu kaufen, die sich für weiche oder harte Untergründe eignen.

Gute Rollen besitzen eine Bremse, die sich aktiviert, wenn niemand auf dem Stuhl sitzt. Ohne Belastung lässt sich der Stuhl schwerer bewegen.

Tipps und Tricks – Abschreibung, Nutzungsdauer, Auswechslung

Wie lange ein Bürostuhl hält, hängt von der jeweiligen Beanspruchung und der Qualität des Stuhls ab. Die Abschreibungsfristen geben eine realistische Orientierung für eine durchschnittliche Nutzungsdauer vor.

Wann es notwendig ist, einen Bürostuhl auszutauschen, hängt vom Verschleiß ab. Unabhängig davon ist es möglich, dass sich die Arbeit ändert, was eine Neuanschaffung nötig macht. Dies gilt in der Regel, wenn sich die regelmäßige Nutzungsdauer deutlich erhöht. Hier reicht oftmals ein herkömmlicher Bürostuhl nicht mehr aus. Jedoch ist ein Chefsessel oftmals in der Lage, die Anforderungen an die veränderten Bedingungen zu erfüllen.

Du kannst in der Regel die Anschaffungskosten für bewegliche Wirtschaftsgüter nicht sofort als Betriebsausgabe absetzen. Das bedeutet, du musst die Kosten über die Nutzungsdauer abschreiben, die in den AfA-Tabellen steht.

  • Bürostühle mit einem Anschaffungspreis unter 410 Euro gilt sofortige Abschreibung.
  • Stühle im Wert von 410 bis 1000 Euro gilt eine Abschreibungsfrist von zehn Jahren.
  • Stühle mit einem Wert von mehr als 1000 Euro 13 Jahre.

Bürostühle für Kinder

Bürostuhl TestBürostuhl Test – Vor allem bei Bürostühlen für Kinder legen Hersteller wert auf gesunde und sichere Modelle. Wer beim Kauf eines Bürostuhls für sein Kind nicht gut aufpasst, muss sich selber Vorwürfe machen, wenn das Kind später einen Rundrücken oder Probleme mit der Bandscheibe bekommt.

Ebenso wie Bürostühle für Erwachsene erfordern Kinderstühle dynamische Eigenschaften. Diese engen den vielfältigen Haltungswechsel des Kindes nicht ein, sondern unterstützen ihn.

Robuste Materialien sowie Stabilität sind Grundvoraussetzungen für sichere Bürostühle für Kinder. Ansonsten kippt der Bürostuhl samt Kind nach vorne oder hinten. Die Folge sind in vielen Fällen schwere Verletzungen. Für Stabilität sorgt ein Fußkreuz, das einen ausreichend großen Durchmesser hat. Siehst du von oben auf den Stuhl, verdeckt der Sitz nicht die Rollen. Andernfalls bietet der Stuhl einen zu niedrigen Kippschutz.

Kinder sind im Wachstum, folglich wächst ein guter Bürostuhl mit dem Kind. Das bedeutet, Rückenlehne und Sitzfläche lassen sich flexibel einstellen. Das Gaming Stuhl Test hat gezeigt, dass die Gaming Stühle die perfekte Ergonomie bieten.

Im Trend für Kinder sind Sitzbällen ähnliche Stühle. Diese verzichten auf Rücken- und Armlehnen und unterstützen den natürlichen Bewegungsdrang von Kindern. Weitere beliebte Stühle für Kinder sind Modelle mit halbhohen Rückenlehnen, die es dem Kind erlauben, die Unterarme aufzustützen. Nicht weniger wichtig ist das Zusammenspiel von Stuhl und Tisch, das im Idealfall ein harmonisches Ganzes ergibt. Die Sitzhöhe lässt sich leicht und großzügig verstellen. Wenn du einen Kinderstuhl benötigst, achte auf die Traglast, damit der Stuhl eine lange hält.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen